---

Newsletter # 6: Transition Theater und der Sommer 2015

Herzlich Willkommen zum sechsten Newsletter vom Transition Theater.

Im vergangenen Winter haben wir viel geschlafen und geträumt. Der Frühling war geprägt vom planen und vorbereiten. Und nun ist es an der Zeit euch einen Überblick über den Sommer 2015 zu bieten. Denn wenn Ende Juni der Sommer beginnt, geht es schon bald los und eine große Veranstaltung folgt auf die nächste. In den nächsten Monaten wird wirklich viel passieren, bevor wir dann im Herbst feiern, ernten und uns auf den nächsten Winterschlaf mit neuen Träumen vorbereiten...

Aber natürlich haben auch in den vergangenen Monaten zahlreiche Veranstaltungen stattgefunden: Die ersten beiden Transition Theater Fortbildungen in Leipzig und Hamburg, mehrere interaktive Theaterabende, kleine und größere Theaterworkshops.
In Kürze werden diese auch auf dem Blog mit Berichten und Fotos erscheinen.

Auch die Transition Theater Forumtheatergruppe hat in all den Monaten weiter gewirkt. Für die Mai/Juni Ausgabe der OYA hat Astrid Emmert den Artikel "Revolutionäres Gemüse" im Rückblick auf die Stückentwicklung und das Projekt  geschrieben. Nach einigen erfolgreichen Auftritten des ZEITWOHLSTAND Stück im Herbst/Winter trifft sich die Gruppe weiterhin wöchentlich in Marburg zum Planen, Spielen und Proben. Am letzten Wochenende haben wir bei sommerlichen Temperaturen mit Bildertheater eine Dia-Show-Aktion zum Thema „Klimawandel“ auf dem Marburger Bildungsfest gezeigt und sind darüber mit Menschen in Dialog getreten. Aktuell befinden wir uns in Planungsphase und Szenenentwicklung für einen kreativen Beitrag des Transition Theaters zur Tagung „Zwischen Freude und Beunruhigung“ vom 18.-20.09.2015 an der Philipps-Universität Marburg.

Das Foto ganz oben zeigt Dominik Werner in der Luft über der diesjährigen Gruppe vom projectpeace. Seit 2012 findet im Rahmen dieses "Bildungs- und Entwicklungsjahr für Frieden, Ökologie und Kulturwandel" jährlich ein 5-tägiger Theaterworkshop im Mai statt. Ab dem nächsten Jahrgang, der im August 2015 startet, wird es noch viel mehr Transition Theater in dem Jahresprogramm geben und die Bewerbung für Menschen zwischen 18 und 25 ist noch möglich.

---

Transition Theater im Sommer 2015

Hier ist eine Übersicht für die größeren Projekte und Veranstaltungen an denen wir im Sommer beteiligt sind oder die wir selber organisieren. Wir freuen uns euch dort zu sehen! Bitte leitet die Infos auch weiter wenn ihr Menschen kennt, die auch Interesse daran haben.

Hanflabyrinth

Interaktiver Theaterabend am 11.07.2015 im Hanflabyrinth Marburg / Niederweimar

 

Auswege aus dem Wachstumslabyrinth! Was hindert uns? Was treibt uns an?”

In der Nähe von Marburg wird es in diesem Sommer ein Hanflabyrinth als Bildungsparcour zu den Themen Grenzen des Wachstums und Gutes Leben geben. Ein besonderes Projekt an dem viele Marburger Freunde aus dem Netzwerkbüro beteiligt sind. Das kulturelle Begleitprogramm wird mit einem interaktiven Theaterabend auf der grünen Bühne eröffnet. Kommt vorbei! http://www.hanflabyrinth.org/programm/

Aktuelle läuft auch noch eine crowdfunding Kampagne und damit das Hanflabyrinth erfolgreich umgesetzt werden kann gibt es viele Möglichkeit die Aktiven dabei zu unterstützen... http://www.startnext.com/hanflabyrinth

Theatre for Transition Learning Village

Theater for Transition Learning Village 20-26.Juli Bologna / Italien

Unter dem Titel "Theater for Transition. Learning Village 2015" findet im Juli ein einwöchiges Netzwerktreffen - Festival statt. Dabei geht es vor allem um Austausch, Workshops, Dialoge mit dem Fokus auf der Verknüpfung von Theater und Transition. Es werden explizit auch Menschen aus den Bereichen Training for Transition, Dragon Dreaming, Tiefe Ökologie, Permakultur, Gemeinschaftsbildung, Art of Hosting, etc.... angesprochen um weitere gemeinsam weiter an den Schnittstellen zwischen Transition und Theater zu forschen, spielen und lernen. Die Einladung und Anmeldeformulare sind hier zu finden: http://www.transitiontheater.net/theatre-for-transition/

http://www.facebook.com/pages/Theatre-for-Transition

Uri Noy Meir, einer der Mit-Initiatoren des Learning Village, ist am 21.06. in Berlin mit einem Ästhetik der Unterdrückten Workshop im Rahmen seiner "in the name of the mother" Kampagne.

degrowth konkret: Klimagerechtigkeit Sommerschule 09.-14.08.2015

Mit Vorträgen, Podien, Kursen, Aktionen und auch mit einem viertägigen englischsprachigen Transition Theater Kurs findet die Sommerschule vom 09.-14.August im Rheinland statt. Die Anmeldung ist eröffnet! Wir sehen uns in der größten CO2 Quelle Europas! http://www.degrowth.de/de/sommerschule-2015/

Flyer Einladung

ZEITWOHLSTAND Theaterwerkstatt zu mentalen Infrastrukturen der Beschleunigung

24.-28.08.15 in Göllwitz in Kooperation mit dem Konzeptwerk Neue Ökonomie (Leipzig)

Mit dieser generationenübergreifenden Theaterwerkstatt wollen wir uns 5 Tage lang dem Thema der Beschleunigung und Zeitwohlstand widmen. Mit Theater, Theorien, tiefenökologischen Übungen und einem Badesee der zum Sprung ins Wasser einlädt.

Der Flyer für die Theaterwerkstatt ist hier zu finden! Jetzt anmelden - nur begrenzte Plätze!

http://www.konzeptwerk-neue-oekonomie.org/theaterwerkstatt-zeitwohlstand/

https://www.facebook.com/events/676715959099052/

Theatre for Living Training mit David Diamond 10.-13. September in Marburg

"the art of interactive theatre events as public spaces for community dialogue"

In Kooperation mit Theater-Gegenstand e.V. laden wir David Diamond, den künstlerischen Leiter des kanadischen Theatre for Living für ein spezielles Training nach Marburg ein. Unsere eigenen Erfahrungen mit den interaktiven Theaterabenden sind sehr positiv und daher wollen wir mit dem Training eine Plattform bieten um dieses Theaterformat noch weiter zu etablieren. Im Rahmen des Trainings werden am 10. & 12.09. auch öffentliche interaktive Theaterabende in Marburg stattfinden. Weitere Infos zu den beiden Theaterabenden folgen im Juli. Die Einladung und Anmeldung für das Training ist jetzt online .... www.transitiontheater.net/tfl-training

VÖW Zeitpioniere Sommerakademie

5. VÖW Sommerakademie - Zeitwerkstatt zur sozial-ökologischen Dimension von Zeitwohlstand

Vom 16. – 20. September 2015 organisieren die Zeitpionier_innen die diesjährige VÖW-Sommerakademie. Die Zeitwerkstatt zur sozial-ökologischen Dimension von Zeitwohlstand findet in der Neuen Mühle in Breydin (Landkreis Barnim, Brandenburg) statt. Zur Eröffnung wird es einen interaktiven Theaterabend des Transition Theater geben. Die VÖW suchen auch noch aktive Teilnehmende, die die Sommerakademie mit eigenen Beiträgen bereichern wollen... http://www.voew.de/sommerakademie.html

---

Wir wünschen euch allen ein wunderbaren Sommer. Wir hoffen euch irgendwo zu sehen um gemeinsam mit all unseren kreativen Sinnen an dem großen Wandel für eine enkeltaugliche Gesellschaft mit wirken zu können.

Sonnige Grüße aus dem Netzwerkbüro Marburg,

Dominik und Sofia für das Transition Theater