Transition Theater ist die Anwendung der erprobten Methoden aus dem Theater der Unterdrückten & Theater zum Leben für die Themen und Fragen der Transition- und Postwachstumsbewegungen: Ein Partizipatives Theater für eine enkeltaugliche Kultur. Weiter lesen…

Das Theaterprojekt ZEITWOHLSTAND thematisiert die Beziehungen von Zeit – Geld – Gemeinschaft in der heutigen Lebenswelt und mit Blick auf eine Postwachstumsgesellschaft und ist  2013/2014 in Kooperation mit dem Youth Future Project e.V.  entstanden.

Transition Theater wurde von Dominik Werner initiiert, der als freiberuflicher Theaterpädagoge in Marburg lebt, und versteht sich als ein Teil des weltweiten Transition Network.

logos reihe